Blog

Unsere Käseplatte oder „Käsebrettla“ 😉 besteht aus sechs verschiedenen Käsesorten, darunter Taleggio, Gorgonzola oder Scarmorza.

Taleggio ist, wie der Name schon verrät, ein italienischer Käse. Um genau zu sein, ein würziger Weichkäse mit roter Rinde. Sein Geschmack ist sehr kräftig und gut mit einem lang gereiften Camembert zu vergleichen. Er eignet sich auch für Pizza, da er sehr gut schmilzt.
Auf der Käseplatte findet sich aber auch Gorgonzola. Er zählt schon zu den bekannteren Käsesorten. Häufig wird er für die Zubereitung von Soßen verwendet und verleiht jedem Gericht einen würzig-pikanten Geschmack mit einer leicht süßlichen Note.
Scarmorza gehört, wie Provolone oder Mozzarella, zur Gruppe der Filata-Käsesorten, die in einem speziellen Verfahren hergestellt werden. Da er gut schmilzt, eignet er sich gut zum Überbacken.

Das Rezept für die Käseplatte stammt aus meinem Seminar „Grillen mal anders 1.0“. Alle Events findet ihr unter steelraum.de

ZUTATEN KÄSEPLATTE:

  • Taleggio
  • Gorgonzola
  • Rotschmierkäse
  • Camembert
  • Scarmoza
  • Ziegenfrischkäse
  • Birne
  • kräftiges Bauernbrot
  • brauner Rohrzucker
  • Kräuter

ZUBEHÖR:

Holzplanke

VORBEREITUNG:

Die Holzplanke ca 1-2 Stunden in Wasser einlegen.

ZUBEREITUNG:

Die Holzplanke über direkter Hitze solange bei geschlossenen Deckel auf dem Grill lassen, bis es zu knistern beginnt und sich leichter Rauch entwickelt. Dann umdrehen und auf die indirekte Seite legen.
Jetzt die unterschiedlichen Käsesorten auf dem Brett verteilen und den braunen Zucker auf die Ziegenfrischkäsetaler geben.
Dann die Birnen und das Brot über direkter Hitze leicht anrösten.

Sobald der Käse schön zerlaufen ist, das Brett vom Grill nehmen und die angegrillten Birnen und das Brot dekorativ mit anrichten.

GUTEN APPETIT!

Aktuelles