ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Blog

Merry Grillmas – Rehfilet mit Süßkartoffelrösti und Wintergemüse. Reh oder Wild ist nicht jedermanns Geschmack. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum es zu Weihnachten eher selten zubereitet wird.

Wer aber ein echter Fleischesser ist, trifft mit Reh die beste Wahl. Es ist besonders zart und hat zwar einen charakteristischen aber unaufdringlichen Eigengeschmack. Dazu ist es auch besonders fettarm und sehr eiweißreich. Rehe zählen zu den Wildtieren, die noch wirklich artgerecht und stressfrei leben und deren Bestände noch groß genug sind und somit die Natur nicht aus ihrem Gleichgewicht bringen. Somit darf man ruhig öfter mal zum Rehfleisch greifen! 

 

Zutaten:

  • 2 Rehfilet
  • 4 Eier
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • 3 große Süßkartoffeln
  • Salz
  • 4-6 Karotten
  • 1-2 Rote Beete
  • 2 Äpfel
  • 1 Glas Wildpreiselbeermarmelade
  • 2 EL Ahornsirup 
  • Waidmannsheil Steinpilz Rub (Spicebar)
  • Rauchsalz "Tannenholz" (Spicebar)
  • BBQ Rub (Ankerkraut)

ZUBEHÖR:

  • Gussplatte
  • Zur Überwachung der Kerntemperatur empfiehlt sich ein Grillthermometer oder ein Einstechthermometer.

ZUBEREITUNG:

Das Rehfliet

Die beiden Filets mit Waidmannsheil & Rauchsalz (Spicebar) (erhältlich im bei uns) würzen und ca. 3 Stunden ziehen lassen.
Danach die Marinade abtupfen und von allen Seiten scharf grillen. Anschließend bei indirekter Hitze bis auf eine Kerntemperatur von 65° ziehen lassen.

Es empfiehlt sich hier unbedingt mit einem BBQ-Thermometer zu arbeiten, um den perfekten Garpunkt zu treffen.

Das Wintergemüse

Die Karotten und die Rote Bete in gleichgroße Stifte schneiden. Die Äpfel vierteln und ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Karotten in einer Edelstahl- oder Auflaufform mit dem Öl und dem BBQ Grillgewürz von Ankerkraut (erhältlich im steelraum) marinieren und gut vermischen. Dann bei ca 160 Grad bei indirekter Hitze weich garen. Anschließend die Apfelscheiben dazu geben, noch etwas salzen und nachwürzen und alles gemeinsam nochmal erhitzen.

Die Süßkartoffelrösti

Die Süßkartoffel grob raspeln und die Flüssigkeit mit einem Leinentuch aus den Kartoffeln pressen. Dann die Eier verquirlen und mit den Kartoffeln vermischen. Aus der Masse kleine Fladen formen und auf der Gussplatte (ca. 200°) mit ausreichend Öl ca. 3-4 Minuten pro Seite gut anbraten. Achtung! Aufpassen, dass Sie nicht zu dunkel werden!

Die Wildpreiselbeersauce mit Schokolade

6 EL Wildpreiselbeermarmelade, 1 EL Kakaopulver, 2 EL Ahornsirup, 1TL Chiliflocken und 1/2 TL Salz gut vermischen. Die Sauce ca. 2-3 gut gekühlt ziehen lassen und gegebenenfalls etwas abschmecken. Kurz vor dem servieren kurz erhitzen.

Einen Süßkartoffelrösti in der Mitte eines Tellers platzieren, auf dem Rösti das Wintergemüse legen und auf dieses drei – vier Scheiben vom Rehfilet platzieren. Die Wildpreiselbeersauce über alle Zutaten gießen und das Gericht servieren.

Lasst es euch schmecken!

 

 

There are no up-coming events